Jugendliche Senioren

Wir, das sind ca. 20 Schöneicherinnen im Alter zwischen 50 und 80 Jahren, bezeichnen uns als die Gruppe der „jugendlichen Senioren“. Während der 1-stündigen Übungsstunde trainieren wir so, dass uns allen etwas fehlt, wenn sie einmal ausfallen muss oder Hallenferien sind. Nach ein paar Erwärmungsläufchen, werden bei leiser Hintergrundmusik Lockerungs- und Dehnungsübungen unterschiedlichster Art, durchgeführt. Wir trainieren auf Gymnastikmatten, mit Bällen und Bändern. Wenn wir dabei öfter unsere „Grenzen“ erkennen und daher unsere Gesichter ernst und angespannt sind, erschallen die Worte unserer Übungsleiterin (Sybill): „Bitte lächeln“. Dann ist das Gelächter groß. Kleinere Wett- und Ballspiele sorgen für Abwechslung. Alle 2 Jahre fahren wir zum „Kreativwochenende“ in das Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark), wo wir beim Bowlen, Schwimmen, bei Wasser-Gymnastik und klassischer Gymnastik intensiv üben. Ebenso trainieren wir an den verschiedensten Fitnessgeräten und versorgen unsere Lungen beim Wandern mit frischer Luft. Abends sitzen wir gemütlich beisammen. Diese Art der freundschaftlichen, gemeinsamen Stunden pflegen wir auch am letzten Trainingsabend vor Weihnachten und den Sommerferien, bei selbst zubereiteten Speisen und Leckereien.

Wir sind also eine ganz „dufte Truppe“.

Wer hat noch Lust mitzumachen?

(Karin Forkert, Donnerstagsgruppe Gymnastik, März 2014)

20 Jahre und mehr quälen wir uns wohl gelaunt jeden Donnerstag eine Stunde in dieser, unserer Wohfühl-Gymnastikgruppe.

Beim Eintritt waren wir noch ziemlich jung und beweglich und meinten: „Bis wir 70 sind halten wir vielleicht durch und tun was für unsere Gesundheit, unsere Muskeln und Gelenke.“ Wir verraten nicht, dass wir unsere Zielstellung schon ein Weilchen erreicht haben.

Inzwischen sind viele-viele und viel jüngere Frauen zu uns gestoßen und wir „alten“ (natürlich älteren) sind anerkannt und teilweise sogar bewundert, gerade wegen der Gelenkigkeit und Beweglichkeit und der damit Hand in Hand gehenden

Fröhlichkeit und Zufriedenheit. Naja, sind wir mal ehrlich, Bauchmuskeln könnten´s schon ein paar mehr sein!

Wir wissen, einmal wird Schluss sein.

Aber bis dahin: Sport frei! Und ein großes Dankeschön an unsere Übungsleiter Sybill und Monika

(Renate Macijewski und Irma Werner)